RSS Feed abonnieren

Auch wenn es aufgrund der Coronapandemie und der damit eingeschränkten Mobilität letztes Jahr zu weniger Verkehrsunfällen gekommen ist als im Vorjahr, gab es auch in 2020 wieder zahlreiche Verletzte und Tote durch alkoholbedingte Verkehrsunfälle.

Kaum Betriebsvereinbarungen, wenig Vorgaben für die Vorgesetzten, so beschreiben Beschäftigte ihre aktuelle Situation am Arbeitsplatz zu Hause. Aber sie sehen auch Vorteile, wie eine Umfrage zeigt.

Draußen ist es kalt, innen warm und durch die Heizungsluft auch viel zu trocken. Das fordert die Haut. Hinzu kommt die Pandemie mit ihren Herausforderungen, wie Masken zu tragen und häufiges Händewaschen. Kein Wunder, dass gerade jetzt viele mit Hautproblemen zu kämpfen haben.

Es gibt zahlreiche dauerhafte Leiden, die es unmöglich machen, den bisherigen Beruf oder gar irgendeine Erwerbstätigkeit irgendwann wieder auszuüben. Ohne eine private Absicherung drohen in dem Fall drastische Einkommenseinbußen.

Pendler mit weiter entfernten Arbeitsplätzen erhalten ab diesem Jahr eine höhere Entfernungspauschale. Wie hoch diese ist und wie lange sie genutzt werden kann, aber auch welche Begrenzung es dabei gibt, hat das Bundesministerium der Finanzen bekannt gegeben.

Auch die Versicherungswirtschaft will einiges tun, um den Klimaschutz zu unterstützen. Der vor Kurzem veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zeigt, welche Vorhaben aktuell umgesetzt werden.

Immer wieder kommt es zu Unfällen auf Parkplätzen. Ein häufiger Unfall ist dabei, dass ein Auto beim Rückwärtsfahren, um aus einer Parklücke auszuparken, mit einem anderen, hinter ihm befindlichen Auto kollidiert. Welche Haftungsprobleme hier möglich sind, zeigt ein Gerichtsurteil.

Ein hohes finanzielles Polster auf dem Konto beruhigt die Nerven und erhöht den Entscheidungsspielraum. Welchen Einfluss die Rücklagen zusätzlich auf den Renteneintrittstermin haben, ermittelte eine Umfrage.

Ob ein Arbeitnehmer, der sein privates Smartphone für einen kleinen Betrag an seinen Arbeitgeber verkauft hat und es anschließend sowohl geschäftlich als auch privat nutzt, dafür im Rahmen der Lohnsteuer einen Privatanteil versteuern muss, hatte ein Gericht zu entscheiden.

Eine große Mehrheit der Bürger kauft mittlerweile online ein. Doch schon mehr als jeder fünfte Verbraucher ist beim Onlineshopping betrogen worden. Es gibt daher einiges, worauf man achten sollte, um sich vor Betrügern beim Einkaufen im Internet zu schützen.

Auch in diesem Jahr werden im November und Dezember wieder Millionen Christbäume verkauft. Wer seinen Weihnachtsbaum mit dem Auto nach Hause transportieren möchte, sollte dabei einiges beachten, um möglichst gefahrlos und auch straffrei das Ziel zu erreichen.

Es gibt deutliche Unterschiede zwischen den gesetzlichen Krankenkassen. Das betrifft nicht nur die Höhe des Zusatzbeitragssatzes, den jede gesetzliche Krankenkasse von ihren versicherten Mitgliedern verlangen kann, sondern auch die Leistungen und den Service.

Insgesamt wurden nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. im vergangenen Jahr 10.697 kaskoversicherte Pkws entwendet – vor allem teure Modelle und SUVs. Dabei kann man einiges tun, um einen Diebstahl zu erschweren.

Die stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung kann schnell zu einem Wohnungsbrand werden – und zwar auch dann, wenn statt echter Kerzen elektrische Lichterketten eingesetzt werden. Denn nicht nur die Flammen, sondern auch die kleinen Birnchen können sehr heiß werden. Die Alternative: LEDs.

Inwieweit ein Verkehrsteilnehmer, der einen anderen grob fahrlässig zur Vollbremsung zwingt, dafür haften muss, wenn es bei dem Fahrzeug, das stark abbremsen musste, zu Schäden allein durch das bremsbedingte Verrutschen der Kfz-Ladung gekommen ist, hatte ein Gericht zu klären.

Es gibt zahlreiche Lärmquellen, die je nach Lärmstärke oder auch -dauer nicht nur das Gehör schädigen. Das Umweltbundesamt verdeutlicht, welche Lärmquellen die Bürger hierzulande als besonders störend empfinden und Experten erklären, wann Lärm zur Gesundheitsgefahr wird.

Eine umfassende Umfrage bei Privathaushalten hat ergeben, dass hierzulande 18,5 Prozent aufgrund ihrer niedrigen Einkünfte als armutsgefährdet gelten. Doch nicht nur bei den ab 65-Jährigen war der Anteil sogar noch höher.

In der Vorweihnachtszeit haben Nikoläuse, Weihnachtsengel und sonstige beauftragte Himmelsbote Hochkonjunktur. Doch Auftraggeber und Beauftragte sollten sich auch darüber Gedanken machen, wer dafür haftet, wenn es bei einem Auftritt zu einem Schaden kommt.

Personen mit selbst genutztem Wohneigentum erhalten von den Kfz-Versicherern oft einen Beitragsrabatt eingeräumt. Inwieweit dieses Kriterium Einfluss auf das Schadengeschehen hat, zeigt ein Blick in die Unfallstatistik

Studien belegen, dass viele die Ursachen, warum es zu einer Berufsunfähigkeit kommen kann, falsch einschätzen und sich auch deshalb nicht dagegen privat versichern. Eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es für die meisten Berufstätigen nicht mehr.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Todesfälle auf ein neues Rekordhoch in diesem Jahrtausend gestiegen. Welche Ursachen am häufigsten ausschlaggebend für das Versterben waren und welchen Einfluss die Corona-Pandemie hatte, zeigen aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes.

Wer einen Pflegebedürftigen zu Hause pflegt, hat unter Umständen Anspruch auf ein Pflegegeld von der gesetzlichen Pflegeversicherung. Ob das Pflegegeld auch bezahlt wird, wenn der Pflegebedürftige vorübergehend in einer Klinik behandelt wird, hatte ein Gericht zu klären.

Immer wieder geben sich Betrüger als Mitarbeiter einer Behörde oder einer bekannten Organisation aus, wie auch eine aktuelle Warnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) verdeutlicht, die besonders an Onlinekäufer gerichtet ist.

Eine Studie zeigt die zukünftige Situation der Altersvorsorge auf Basis der aktuell geltenden Rahmenbedingungen. Die Zahlen zeigen: Wer sich heute auf die gesetzliche Rente verlässt, kann im Alter den Lebensstandard bei Weitem nicht halten.

Immer wieder kommt es vor, dass ein Bus im öffentlichen Nahverkehr verunfallt und auch Businsassen sich dabei verletzen. Ob ein Fahrgast, der zum Unfallzeitpunkt sitzt und sich dennoch verletzt, eine Mitschuld an den Unfallfolgen treffen kann, hatte ein Gericht zu klären.

Wer in den Winterurlaub oder aus anderen Gründen in der kalten Jahreszeit mit dem Auto ins Ausland fährt, sollte wissen, welche Regelungen in dem jeweiligen Land gelten, denn diese können deutlich von den Vorgaben in Deutschland abweichen.

Ob einem Arbeitnehmer eine abschlagsfreie gesetzliche Altersrente verweigert werden kann, nur weil er vor Rentenbeginn wegen der Insolvenz seines Arbeitgebers in eine Transfergesellschaft wechselte, danach arbeitslos geworden ist und dann in Rente ging, hatte das Bundessozialgericht zu klären.

Mehr als jeder siebte Erwachsene in Deutschland hat mindestens einen Ratenkreditvertrag laufen. Worauf ein Kreditnehmer achten sollte, damit er auch in einer Notlage seinen Kreditverpflichtungen nachkommen und somit weitere Zahlungsschwierigkeiten verhindern kann.

Die wenigsten würden unter Alkohol- oder Drogeneinfluss Auto fahren, da den meisten bewusst ist, dass sie anderenfalls sich selbst und andere gefährden. Dass dies jedoch auch bei so manchem Medikament, selbst bei einem rezeptfreien, der Fall sein kann, ist vielen nicht bewusst.

Gerade in der nasskalten Jahreszeit kann eine gut ausgestattete Hausapotheke hilfreich sein. Wer jedoch abgelaufene oder veraltete Medikamente nicht aussortiert und sie weiterverwendet, geht mitunter ein hohes gesundheitliches Risiko ein.

Wer ein elektrisches Heizgerät wie Heizlüfter, Ölradiator, Heizstrahler oder elektrischen Kamin nutzt, sollte beim Betrieb einiges beachten, um das Brand- und sonstige Unfallrisiko möglichst klein zu halten.

Täglich zahlen die privaten Lebens- und Rentenversicherer rund 225 Millionen Euro an ihre Kunden oder deren Erben aus, wie eine aktuelle Statistik belegt. Sie zeigt auch, dass der größte Anteil der Geldauszahlungen nicht wegen Eintritt des Todes der in der Police versicherten Person erfolgt.

In diesem Jahr wird es vermutlich wieder deutlich mehr betriebliche Weihnachtsfeiern geben als letztes Jahr. Was viele jedoch nicht wissen, dass nicht alle Feste, die man zusammen mit Kollegen feiert, auch unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung fallen.

Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Krankenstand in 2020 nicht verändert. Allerdings waren letztes Jahr krankgeschriebene Arbeitnehmer länger arbeitsunfähig als im Vorjahr. Dies belegt eine aktuelle Studie einer großen gesetzlichen Krankenversicherung.

Das ganze Jahr über kommt es immer wieder zu Verkehrsunfällen, bei denen Kraftfahrzeuge mit Wildtieren kollidieren. Doch es gibt Monate, in denen das Risiko besonders hoch ist, wie eine Statistik der Kfz-Versicherer belegt.

Wegen der Überlastung der Gerichte entgehen auch manche Verkehrssünder ihrer Strafe, wie eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Schleswig-Holstein verdeutlicht. Doch verlassen sollte man sich darauf nicht, wie ein anderes Urteil belegt.

Fahrradfahren wird immer beliebter. Worauf zu achten ist, wenn man mit dem Velo auch im Winter fahren möchte, um seine Gesundheit nicht zu gefährden und das Unfallrisiko zu minimieren.

Eine günstigere Kfz-Versicherung ist insgesamt betrachtet nicht immer die bessere Wahl. Sind in der billigeren Police nämlich bestimmte Risiken oder Kosten im Vergleich zur bisherigen Kfz-Versicherung nicht versichert, kann dies im Schadenfall deutlich teurer werden als die erwartete Prämienersparnis.

Schiffsinhaber und auch Skipper sind bei einem Bootsunfall, einem Regattaschaden oder einem Malheur im Hafen hohen finanziellen Risiken ausgesetzt. Welche Absicherungslösungen davor schützen.

Ein aktueller Report zeigt, dass die Angst vor Einbrüchen hoch ist. Zudem belegt eine Statistik, dass alleine im vergangenen Jahr die Hausratversicherer wieder mehrere Hundert Millionen Euro infolge von Wohnungseinbrüchen als Schadensleistung an ihre Versicherungskunden ausbezahlt haben.

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt in bestimmten Fällen hilfsbereite Personen, die helfen, wenn ein anderer sich in einer misslichen oder gefährlichen Situation befindet. Dies gilt unter anderem bei Pannen oder Unfällen – allerdings nicht für alle Fahrzeugarten.

Für die meisten wäre die Diagnose „Demenz“ ein Schock. Zahlreiche Webportale und Broschüren von offiziellen Stellen geben Betroffenen, aber auch deren Angehörigen Tipps, die unter anderem im täglichen Leben den Umfang mit der Krankheit erleichtern sollen.

Ein Finanzgericht hat in einem Gerichtsfall nicht nur verdeutlicht, unter welchen Umständen die Kosten für eine doppelte Haushaltsführung steuerlich geltend gemacht werden können, sondern auch, inwieweit diesbezüglich Ausgaben für die Einrichtung der Zweitwohnung steuermindernd sind.

Seit zwei Jahren bietet die deutsche Versicherungswirtschaft einen kostenlosen Test an, mit dem Unternehmen prüfen können, wie die Risikosituation in Bezug auf die Cybersicherheit ihrer eigenen Firma aussieht. Die Testergebnisse zeigen, dass in vielen Fällen noch Handlungsbedarf besteht.